Hauptversammlung 2013

Hauptversammlung 2013

Mit 9 Einsätzen und 210 geleisteten Einsatzstunden handelt es sich um ein durchschnittliches Jahr bei der Feuerwehr Rißtissen. Zu den Einsätzen zählen 2 Gebäudebrände, 1 Kleinbrandeinsatz, 3 Unwettereinsätze, 1 Ölspur und 2 Hilfeleistungen. 50 Stunden wurden für Feuersicherheitswachen aufgewendet. In 650 Übungsstunden wurde für den Ernstfall geprobt.

Michael Romer wurde zum Feuerwehrmann und Daniel Völk zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Neu von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst wechselten Julian Schwertfeger und Marco Walser.

Nach 42 Dienstjahren scheidet Julius Christ vom aktiven Feuerwehrdienst aus. Er war einer der ersten Atemschutzgeräteträger in Rißtissen. 13 Jahre lang hatte er das Amt des Schriftführers inne und war zudem langjähriges Ausschußmitglied. Die Kameraden bedankten sich für seine Verdienste und seine ausgesprochen gute Kameradschaft mit einem Geschenk.

Karl Gaißmaier wurde vom stellv. Kreisverbandsvorsitzenden für seine vielen Verdienste rund um die Feuerwehr mit einer Urkunde und der Ehrenmedaille in Silber ausgezeichnet.

Die Feuerwehr besteht aktuell aus 40 Mitgliedern mit einem Durchschnittsalter von 34 Jahren.

Neben der Feuerwehrarbeit wurden auch weitere Aktivitäten unternommen, so auch das Aufstellen des Gemeindemaibaums, das Schuppenfest, Ausflug und die jährliche Schrottsammlung.

Der Jugendfeuerwehr gehören zurzeit 10 Jugendliche an.

Zusätzlich zu den regelmäßigen Proben werden bei der Jugendfeuerwehr viele Freizeitaktivitäten unternommen die bei den Jugendliche seht gut angenommen werden.

 

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Rißtissen

Im Anschluß an die Feuerwehr Hauptversammlung fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Einige Ausrüstungsgegenstände die für die Arbeit bei der Feuerwehr benötigt werden sind in 2013 wieder angeschafft worden.

Ein herzliches Dankeschön allen Kameraden, Freunden und Gönnern der Feuerwehr für Ihr Kommen.

 

Freiwillige Feuerwehr Rißtissen