Sonderübung Atemschutz

Sonderübung für Atemschutzgeräteträger

Am Montag 30.03.2015 hatten wir wieder die Gelegenheit mit unseren Atemschutzgeräteträgern in einen Abbruchhaus zu üben.

In Gruppen eingeteilt, rückten ab 18 Uhr die Kameraden an und machten vom Angebot rege Gebrauch. Schließlich bekommt man nicht alle Tage die Chance in einem Wohnhaus realitätsnah zu üben.

Nachdem jeder sein Gerät bestückt und ins Fahrzeug verstaut hatte ging es auch schon los. Einsatzkurzprüfung durchführen, anlegen des Atemschutzgerätes im Fahrzeugs, zusätzliche Ausrüstung aufnehmen und Einsatzbefehl abholen.

Verschieden Szenarien, vom Ablöschen eines Zimmerbrandes, absuchen eines verrauchten Raumes, anbringen des mobilen Rauchvorhangs, Atemschutzüberwachung, Personenrettung sowie Selbstrettung wegen abgeschnittenem Rückzugsweg über Steckleiter.