Schuppenfest 2013

 Schuppenfest 20. Juli 2013

Mit vielen Helfern wurden morgens ab 9 Uhr alles für's Schuppenfest bei strahlendem Sonnenschein hergerichtet und aufgebaut.

In Verlängerung der Fahrzeughalle wurde ein Zeltdach samt Beleuchtung konstruiert.

Der Wetterbericht sah diese Jahr sehr vielversprechend aus. Startschuss zum Schuppenfest war wie immer pünktlich um 18 Uhr.

Viele Besucher bei herrlichem Wetter und Temperaturen um die 25°C zum Gerätehaus wo bereits ein Duft an erstklassigen Steaks und Grillwürsten in der Luft lag.

An der historischen Leiter angebracht wurden die Gäste mit dem Banner„Herzlich Willkommen bei der Feuerwehr“.

Auch dieses Jahr stellten die Frauen der Feuerwehrkameraden wieder ein reichhaltiges Salatbuffet zusammen. Mit Grillwürsten, Steaks, Pommes

und einer riesigen Salatauswahl wurden die Gäste wieder  vom Feinsten verköstigt. Da der Williams Schnaps im Anschluss zum Essen immer reißenden Absatz

findet wurden dieses mal die Schnapsgläser in extra dafür zusammengeschweißten Schiffchen angeboten.

Mit dem Motto „Zahl 10 und der 11te am Schiffsbug gibt’s gratis“ ließ sich wiedermal unser Kamerad Willi was für tolles einfallen.

Bei der Schätzfrage „Wieviel Wasser passt in eine Schlauchreihe aus A, B, C und D-Schlauch die an der historischen Leiter angebracht ist“ wurde wieder geschätzt,

gerechnet und spekuliert was das Zeug hielt. Unter Aufsicht aller Besucher wurde der bis zum Rand gefüllte Schlauch ausgelitert.

Die 5 besten Schätzer  wurden mit Preisen wie 10L Bier, Rauchmelder, Löschdecke, Vesperkorb belohnt. Kommandant Ralf Glöggler überreichte den glücklichen Gewinnern die Preise.

Da das Wetter ausgesprochen gut war und die Biertischgarnituren dieses mal überwiegend in Freien und unter der Zeltplane aufgestellt werden konnten.

Wurde die Cocktailbar dieses Jahr in der Fahrzeughalle aufgebaut. Neben traditionellen Mixgetränken wurden Caipirinha, Aperol-Spritz, Hugo,

und Cuba-Libre angeboten. In toller Atmosphäre ließ es sich hier bis tief in die Nacht aushalten.

Für die Kinder gab es wieder die beleibten Wasserspiele und als Highlight das Fahren mit dem Feuerwehrauto.

Teils mit Blaulicht wurden die nächsten wartenden Kinder im Hof begrüßt.Am Nagelbalken konnten die Besucher gegeneinander Antreten

und beweisen wer wirklich die besseren Nägel reinhaut. Der Abbau am Sonntag Morgen war mit vielen Helfern schnell erledigt.

Blitzblank wurde das Gerätehaus wieder einsatztauglich hergerichtet. Zum abschließenden Mittagessen wurden Würste und Steaks mit Pommes serviert.

Bis das angestochene Fassbier letztendlich leer wurde vergingen bei manchen Kameraden noch ein paar weitere gemütliche Stunden.