Tipps für die Küche

Unsere Brandschutztipps für sie

  Ihre Küche ist zum Kochen da, dass wissen sie.

Das aber aus einem leckeren Essen schnell ein gefährlicher Brandherd werden kann,

ist den meisten unbekannt. Die Feuerwehren müssen immer wieder Küchenbrände löschen,

bei denen nicht nur das Essen im Topf angebrannt ist, sondern ganze Küchenzeilen brennen.
Küchen haben eine enorme Brandlast (brennfähiges Material).

Denken sie nur einmal an die ganzen Küchenschränke und deren Inhalt,

umherliegende Tageszeitungen vom Frühstück oder aber auch Dekorationsmaterial.

Aber auch brennbare Fettrückstände in der Dunstabzugshaube können sehr leicht brennen.

Auch an dieser Stelle wieder ein paar wichtige Ratschläge von uns für sie:

Werfen sie in den Mülleimer keine glühende Asche oder brennende Zigarettenkippen.

  • Lassen sie ihren eingeschalteten Herd niemals unbeaufsichtigt und verlassen
  • sie während dem Kochen nie die Wohnung.
  •  Vergewissern sie sich, dass die richtige Herdplatte eingeschaltet wurde.
  • Benutzen sie den Herd nicht als Arbeits- oder Abstellfläche.
  • Reinigen sie stets ihre Pfanne oder Fritteuse nach Benutzung.
  • Die Fette oder Speiseöle, die zum Braten oder Frittieren benutzt werden,
  •  können sich in der Pfanne oder Fritteuse bei einer Temperatur
  •  von ca. 200-300 Grad Celsius selbst entzünden.
  •  Löschen sie einen Fettbrand niemals mit Wasser!!!!
  •  Da Fett auf Wasser immer schwimmt, sackt das Wasser auf den Topfboden.
  •  Hieraus entsteht das Problem: 1l Wasser ergibt ca. 1600l Dampf
  • Aufgrund der hohen Temperaturen verdampft das Wasser schlagartig.
  •  Da der Dampf mehr Volumen in Anspruch nimmt,
  •  wird das brennende Fett in der ganzen Küche verteilt.
  •  Nun brennt die ganze Küche und sie haben schwere Brandverletzungen.
  • Um brennendes Fett in einem Topf bzw. Fritteuse zu löschen,
  • decken sie diese einfach mit einem Deckel ab. Dadurch ersticken die Flammen.
  •  Hierfür können sie auch eine Feuerlöschdecke verwenden.
  • Auch ein Fondue kann durch das heiße Fett oder umkippenden brennenden
  •  Spiritus zu einer Gefahrenquelle werden.
  • Nicht unter einer Dunstabzugshaube flambieren!
  • Mit der Zeit setzen sich in der Dunstabzugshaube Dämpfe und Fett ab.
  •  Säubern sie den eingebauten Filter nie mit brennbaren Flüssigkeiten,
  •  da sonst bei Hitzeeinwirkung die Gefahr eines Brandes besteht.
  •  Wechseln sie daher den verschmutzten Filter stets gegen einen neuen aus.
     

Bild im Gerätehaus

letzte Einsätze

12.02.2018  
Hilfeleistung  
Einsatz Nr.1 mehr
24.11.2017  
Hilfeleistung  
Einsatz Nr.9 mehr
09.11.2017  
Gefahrgut  
Einsatz Nr.8 mehr

Unwetterwarnungen

Keine Wetterwarnung im Alb-Donau Kreis aktiv.

aktueller Warnlagebericht